Beiträge

Kinder lieben Zeitschriften

2018-08-09T10:20:30+00:00 09.08.2018|Kategorien: Blog, Umfeldqualität, Werbewirkung|Tags: , , , , |

Drei Viertel aller Kinder im Alter zwischen 4 und 13 Jahren nutzen mindestens einmal die Woche ein Print-Medium. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der Kinder-Medien-Studie 2018, die im Auftrag von sechs Verlagshäusern zum zweiten Mal durchgeführt wurde.

Auch wenn die Nutzung von Smartphones bei Kindern immer mehr ansteigt, insbesondere zum Telefonieren und zum Schreiben von Textnachrichten, erfreuen sich gedruckte Medien wie Zeitschriften oder Comics, weiterhin großer Beliebtheit. 71,1 Prozent beziehungsweise 4,1 Millionen Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren lesen mindestens eine der 41 in der Studie erhobenen Zeitschriften.

Grundsätzlich nimmt die Verfügbarkeit und Nutzung von digitalen Geräten mit dem Alter zu: Mit 13 Jahren haben rund 92 Prozent aller Kinder ein eigenes Smartphone, aber auch in dieser Altersgruppe nutzen noch rund 70 Prozent Bücher und Zeitschriften.

Und in allen Altersgruppen wird Magazinen und Comics in der Regel die ungeteilte Aufmerksamkeit zuteil: Für 96 Prozent der Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren gilt, dass sie Zeitschriften meist vollständig durchlesen beziehungsweise durchblättern und 87 Prozent geben an, dass sie beim Lesen der Titel keine anderen Sachen nebenbei hören oder schauen.

Und Zeitschriften stehen auch bei der Ausgabe des Taschengelds bei Kindern ganz oben an. Nach Süßigkeiten, Keksen und Kaugummi (68 Prozent) sind Zeitschriften und Comics der beliebteste Bereich, für den Kinder ihr eigenes Geld einsetzen (50 Prozent aller Kinder im Alter von 4 bis 13 Jahren).

Und auch Eltern haben großes Vertrauen in Zeitschriften. Sie sind vor allem überzeugt, dass ihre Kinder durch die Printnutzung etwas lernen (84 Prozent) und Kinder in diesen Medien Informationen wiederholt und in ihrem eigenen Tempo aufnehmen können (89 bzw. 84 Prozent aller Eltern mit Kindern im Alter von 4 bis 13 Jahren).

Auch die positive Einstellung zu Werbung im Medium ist bei Zeitschriften am höchsten: 86 Prozent der 6 bis 13-jährigen Kinder, die Zeitschriften regelmäßig nutzen, finden Werbung in dem Medium gut oder sogar sehr gut.

Zur Studie

Die Kinder-Medien-Studie 2018 ist eine repräsentative Untersuchung über die aktuelle Medien- und Lebenswelt von Kindern in Deutschland im Alter von 4 bis 13 Jahren. Sie wurde von sechs Verlagen in Auftrag gegeben und von der Immediate GmbH (Bremen) in der Zeit von Februar bis April 2018 durchgeführt. Für die Grundgesamtheit von 1,43 Millionen Kindern im Alter von 4 bis 5 Jahren wurden 652 Erziehungsberechtigte der Kinder interviewt. Für die Grundgesamtheit von 5,83 Millionen Kindern im Alter von 6 bis 13 Jahren wurden 2.649 Doppelinterviews mit jeweils einem Kind und einem Erziehungsberechtigten durchgeführt.

Der Autor

Christiane Dähn
Christiane Dähn
Christiane Dähn ist Projektleiterin im Büro Bardohn in Hamburg. Nach ihrem Studium in Betriebswirtschaft und Journalistik an der Universität Hamburg, kümmerte sie sich bei Gruner + Jahr (Stern, Brigitte) und im Zeit-Verlag um Marketing, Anzeigenverkauf, Marktforschung und Verlagsgeschäfte.