Trust in News

2019-01-17T22:54:56+02:00
kantar-trust-in-news-2017-1
Studientitel Trust in News
Herausgeber Kantar TNS
Institut Kantar TNS, a Kantar Group Company
Jahr 2017
Ergebniszusammenfassung
Die Einstellungen der Nutzer haben sich infolge der Fake-News-Debatte verändert. Das Vertrauen in klassische Medien und ihre digitalen Ableger hat sich bei der 59-prozentigen Mehrheit nicht verändert, für 24 Prozent ist es gesunken, für 18 Prozent aber auch gestiegen. Anders bei Social Media: Eine 58-prozentige Mehrheit hat Vertrauen in Social Media verloren. Editorial Media gehen mit einem Reputationsvorsprung aus der Debatte hervor.
Quelle/Download tnsglobal.be
Beiträge zum Thema „Studie: Die Folgen der Fake News-Debatte in Zahlen“